Unser Team besteht aus:

 

Kindergartenleitung

Mein Name ist Brigitte Barth. Ich wurde am 25. August 1957 in Horn geboren. Ich besuchte zuerst die Volks­schule und dann die Haupt­schule in Horn. Ab 1971 absolvierte ich die vierjährige Ausbildung zur Kinder­garten­päda­gogin und Hort­erzieherin in der Klosterschule in Press­baum. Im Mai 1975 legte ich die Be­fähig­ungs­prü­fung für Kindergarten und Hort mit Auszeichnung ab. Meinen Dienst­an­tritt hatte ich im Juni 1975 in Niklasberg (Bezirk Raabs an der Thaya). Im Sep­tember 1976 übersiedelte ich von Niklas­berg nach Pernegg, wo ich bis zum jetzigen Zeitpunkt bin. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn, der 1979 geboren wurde. Mittlerweile wurde 2016 mein erstes Enkelkind Katharina geboren.
Meine Berufswahl war richtig, denn ich habe Kinder gerne und arbeite gerne mit ihnen. Ziel meiner Arbeit war und ist, den Kindern hier ein zweites „Zuhause“ zu geben, wo sie sich wohl fühlen können und wo sie mit anderen Kindern Unbekanntes entdecken und Neues lernen können.

 

Kindergartenbetreuerin

Mein Name ist Sabine Dietrich. Ich bin am 14. April 1972 in Horn geboren. Ich besuchte die Volksschule in Altenburg, die Haupt­schule und die einjährige Haus­haltungs­schule in Horn. Meine Lehre machte ich als Friseurin, wechselte je­doch nach meiner Abschlussprüfung in das Gast­gewerbe, in dem ich 16 Jahre tätig war. Danach arbeitete ich 5 Jahre im Verkauf. Seit Oktober 2011 bin ich im Kindergarten Pernegg beschäftigt. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder (Nico 1991, Lisa 1998).
Das Arbeiten mit den Kindern macht mir irrsinnig Spaß. Die Entwicklung und das Heranreifen eines Kleinkindes stellt für mich einen faszinierenden Abschnitt im Leben eines Menschen dar. Ein Kinder­garten soll ein Ort des Wohlfühlens und ein Stück Zuhause sein.

 

Kinderbetreuerin

Mein Name ist Michaela Baumgartner. Ich bin am 23. Juli 1966 in Horn geboren. Ich besuchte die Volksschule in St. Bernhard – Frauenhofen, die Hauptschule in Horn und die einjährige Haus­haltungs­schule absolvierte ich ebenfalls in Horn. 1981 erlernte ich den Lehrberuf zur Friseurin, den ich nach meiner erfolg­reichen Lehr­abschluss­prüfung 4 Jahre lang ausübte. Anschließend war ich 21 Jahre in der Haushaltsführung und Kinder­erziehung tätig. 2009 bis 2011 war ich Stützkraft im Kinder­garten Frauen­hofen, wo ich ein Integrations­kind betreute. Seit Jänner 2014 bin ich im Kindergarten Pernegg beschäftigt und seit September 2017 auch für die Nachmittags­betreuung der Volks­schul­kinder tätig. Zusätzlich darf ich mich seit März 2017 wieder im Kindergarten Frauen­hofen als Stützkraft einbringen. Dieses Mal ist es meine Aufgabe ein schwerst behindertes Kind zu betreuen. Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder (*1989, *1990, *2005). Das Arbeiten mit Kindern und die sich daraus ergebende Verantwortung ist für mich eine belohnende Her­aus­for­der­ung.

 

Ersatzkinderbetreuerin

Mein Name ist Manuela Komornik. Ich wurde am 22. Februar 1977 in Horn geboren. Ich besuchte den Kinder­garten Geras, die Volks­schule Geras, die Haupt­schule Irnfritz und danach absolvierte ich die BBAKIPAD (Bundes­bildungs­anstalt für Kinder­garten­pädagogik) in St. Pölten. Nach Abschluss meiner Reife­prüfung arbeitete ich in Wien bei Wr. Kinder­freunde als Kinder­garten­pädagogin. Nachdem meine zwei älteren Töchter, Nadine und Denise, zur Welt kamen, wechselte ich zum Land NÖ. 2005 kam dann meine Tochter Vanessa und 2013 Stefanie zur Welt. Seit Juli 2017 bin ich hier als Ersatz­kinder­betreuerin tätig. Ich freue mich über jeden Einsatz, wo ich die Kinder ein Stück ihres Weges begleiten darf.

 

Information der Sonderkinder­gärtnerin

Mein Name ist Elfriede Happl. Ich bin Sonder­kinder­garten­päda­gogin. In regelmäßigen Abständen bin ich auch in Ihrem Kindergarten anzutreffen. Tätig werde ich, wenn Pädagogen oder Eltern ein Anliegen an mich herantragen.

Die Arbeit mit dem Kind oder der Gruppe beginnt meist mit Beo­bach­tungen. Ich versuche das Kind im Rahmen der Gruppe immer besser kennen zu lernen und es über einen längeren Zeit­raum gut zu begleiten. Aus diesen Er­fahr­ungen und Beobachtungen resul­tieren dann Vorschläge für geeignete Unterstützungsmaßnahmen.

Die Arbeit mit dem Kindergartenteam beginnt auch mit dem Austausch von Beobachtungen. Wir besprechen wie wir das Verhalten des Kindes am besten verstehen können, und erarbeiten dann gemeinsam wie das Kind gestärkt und gefördert werden kann. Gemeinsam gestalten wir auch Spiel- und Lern­situationen, wobei ich meine Fachkompetenz einbringe.

Die Arbeit mit den Eltern ist auf Beratung und Unter­stützung aus­gerichtet. Gemeinsam mit der Pädagogin versuche ich mit Eltern über Be­ob­ach­tun­gen, Frage­stellungen, Sorgen und Er­war­tun­gen in Austausch zu treten. Ich kann auch über therapeutische Unter­stütz­ungs­möglich­keiten außerhalb des Kinder­gartens informieren. Regel­mäßige Beratungs­gespräche können hilfreich für alle Beteiligten wirken.

Zu meinen Aufgaben gehört es:

  • Entwicklungsschritte bei Kindern, Pädagogen und Eltern zu unterstützen
  • die Teilhabe aller Kinder an Gruppenprozessen zu ermöglichen
  • Verschiedenheit anzuerkennen
  • zu bestärken und zu beraten
  • den Dialog zu gestalten und neue Perspektiven zu eröffnen

Erreichbarkeit: Das Datum meines nächsten Besuches und wie Sie mich erreichen können, erfahren Sie von Ihrer Kinder­garten­päda­gogin.

Ich freue mich Sie kennen zu lernen und auf eine gute Zusammenarbeit.

Elfriede Happl